Stand: 03.10.12

Mehr von Gina...

03.10.2012  Fährtenarbeit und sonstige sportliche Aktivitäten..

Mit unserer "Gina" ist es schwer, sich für eine Sportart zu entscheiden, weil sie einfach ALLES gerne und wirklich gut macht! Im Moment trainiert sie viel in der Fährtenarbeit, weil im Herbst die Prüfung ansteht....Hier ein paar Bilder aus dem Training...

 

Ausgiebiges Aufnehmen des Fährtengeruchs am Fährtenabgang               Mit tiefer Nase geht´s los......

Absitzen als Anzeige, das " Gina" einen Gegenstand gefunden hat!     Frauchen zeigt  den Gegenstand zur Kontrolle hoch

 

Wiederaufnehmen der Fährte...,- und fleißiges Weiterabsuchen , bis die Fährte beendet ist...und Auffinden aller Gegenstände!

Fährtenarbeit ist Fleißarbeit.,-für den Hund vor Allem anspruchsvolle Kopfarbeit und sehr auslastend.



16.06.11    Vielseitigkeitsausbildung auf dem Hundeplatz: Seit März wird Gina im Vielseitigkeitssport trainiert. Sie ist voller Eifer dabei; egal, ob die Sprünge über die Hürden, das Apportieren, fleißige Unterordnung; auch der Schutzdienst macht ihr viel Freude. Außerdem wird sie nun auch in der Fährtenarbeit trainiert, sie quietscht regelrecht vor Erwartungsfreude, wenn sie das Fährtenschild nur sieht!

Hier geht´s zu weiteren Bildern vom Training!

08.02.11:    Hier ein neues Winter-Album von Gina aus dem Januar 2011!

28.01.11:  Ein paar neue Bilder von unserem Flughund.....

28.11.10:                   Begleithundeprüfung im Boxerklub!

So, heute war unsere Michel-Tochter " Gina" mit ihrer Begleithundeprüfung dran. Die BH /VT fand statt im Rahmen der Herbstprüfung im Boxerclub Kempen VDH .
Bei der letzten Übungseinheit am Mittwoch war der Platz total überfroren und zu allem Überfluß ging während unser Lauferei auch noch bei eisigen Temperaturen  ein unangenehmer Schneematsch zu Boden.., Resultat: mehrmaliges Stehenbleiben und Schnee-vom -Pelz-Schütteln, das Platz aus der Bewegung klappte so gar nicht mehr (kein Wunder; in den Schneepatsch würde ich mich auch nicht legen..) und in der 10minütigen Ablage kratzte sie sich sitzender Weise den Schnee aus den Ohren....,-ich dachte schon, na toll,-DAS kann heiter werden am Wochenende...!

Am gestrigen Samstag, der Generalprobe, lief aber alles wieder wie am Schnürchen,-kein Matsch, kein Schneeregen,-also war ich wieder guten Mutes. Und heute enttäuschte sie uns nicht, obwohl der Platz noch dick mit Rauhreif überfroren war, meisterten wir die gestellten Übungen. Vor allem nettes Laufen bei Fuss, mit und ohne Leine, Sitz und Platz auch aus der Bewegung, Fussarbeit mit verschiedenen Tempowechseln und der Abruf mit Vorsitz und dann wieder bei Fuss kommen wird bewertet. Im Verkehrsteil wird das Verhalten gegenüber Menschen, Bedrängung, Begegnung mit anderen Hunden und Alltagssituationen (Hund anbinden, alleine lassen) überprüft. Der Richter lobte ihre freudige Arbeit, ihr schnelles Kommen auf Abruf und ihr korrektes Vorsitzen. Natürlich sind wir noch keine Meister in allen Übungen,-aber wir üben ja weiter!  

Unsere Gina ist somit eine von einigen Michel-Nachkommen, die mittlerweile die Begleithundeprüfung absoviert haben und von ihren Wurfgeschwistern wohl die Erste; aber wir haben schon von fleißigen Geschwistern gehört!  Wir freuen uns sehr, wenn es sportlich fördernde Besitzer gibt, die das Potential ihrer Hunde lieben. Eine BH ist wie das "1x1" in der Schule und deshalb für jeden Hund zu empfehlen. Michel scheint jedenfalls seine Arbeitsfreude an seine Kinder weiterzugeben. Ich bin von "Ginas" hoher Intelligenz, rascher Auffassungsgabe und ihrer fleißigen  Umsetzung der Aufgaben sehr begeistert!  Ein  leichtführiger Hund, der Freude macht bei der Arbeit!

weitere Photos in diesem Gina Album!

12.10.10:                   Nachdem unser kleiner Wirbelwind Gina nun ihr neues Fell bekommen hat, haben wir auch wieder ein
                                 paar Schnappschüsse von ihr einfangen können: Hier ist ihr neues Foto-Album!

                                Da Gina nun auch ihre Zuchtzulassung  im VDH mit Bravour erhalten hat, planen wir mit ihr ihren
                                ersten Wurf für den Sommer 2011!

23.05.10:                   Hütetag in Blankenheim!

Näheres unter Aktivitäten!

17.03.10:          

Nachdem das Wetter etwas besser wurde, hat auch das Außentraining wieder begonnen,-nun durfte auch unsere wilde Gina mal auf "Mini" gestellt,-mitspielen! Sie zeigt sich SEHR gelehrig,-und ist wie der Herr Papa,-kaum zu bremsen! Wir freuen uns jedenfalls sehr auf die nächsten Monate Aufbautraining mit ihr!

Ansonsten stehen für Gina in den nächsten Monaten noch die nächsten Austellungen an,-wir sind jedenfalls mal sehr gespannt,-wie es da so weitergeht!

          17.02.10:           Winterbilder von Gina und den anderen Collies hier!

Dezember 09:    Es ist so gemütlich hier im Wohnzimmmer...oder Platz ist auch im kleinsten Körbchen!

Oktober 09: Herbstliche Bilder von Gina:

Gina hat nun leider das bequeme Auf-Den-Arm-nehmen-Alter verlassen,-zu groß und langsam auch schon zu schwer! Ihr Babyfell ist nun einem schon etwas festerem Junghundepelz in schönem dunklem Rot gewichen und auch die Milchzähne haben sich alle verabschiedet,-und zu unser großen Freude,-sind alle anderen Zähne brav durchgebrochen! Sie hat immernoch einen riesigen Appetit,-und ist der Meinung, dass es zu Hause zu wenig gibt. Auf jedem Spaziergang wird alles mitgenommen (durchaus auch bis nach Hause! ), was man als Proviant so tragen kann. Zuckerrüben, Mais, Birnen, Kartoffeln,-und besonders dekorativ,-Rote Beete,-werden zielstrebig abtransportiert! 

Mit nun 5 Monaten ist das Endlose-Beine-Alter erreicht, was aber ihrem schelmischen Ausdruck keinen Abbruch tut!

09.09.2009: Heute erreichte uns die supertolle Nachricht, das Cappuccina auch Non-Carrier, also genetisch frei (+/+) für PRA ist!! Wir freuen uns darüber sehr, denn damit ist sie genetisch für alle testbaren Erbkrankheiten , die beim Collie eine Rolle spielen könnten, wirklich frei!  Das sind natürlich(hoffentlich!) grandiose Aussichten für die ferne Zukunft!

03.09.2009: Zurück aus dem Sommerurlaub:

Für Gina waren die 14 Tage Urlaub an der Nordsee ein einziger Dauerspielplatz! Sie rannte mit den Großen am Strand und im Wasser umher,-und war nicht müde zu bekommen. Alles, was man tragen konnte, wurde auf freßbar oder zerknackbar, untersucht. Egal ob angeschwemmte Zwiebel, Seesterne, Muscheln, Seetang,-Bierdosen,-alles war "tragenswert"!

Gina war die härteste Konkurrentin von Queenie, wenn es um den Wurfball am Strand ging,-hatte sie sich erstmal den Ball geschnappt,-oder auch nur die Strippe,-ließ sie ihn nicht mehr los!  Rennen, graben, plantschen,-wir wußten am Ende des Tages nicht,wo SIE noch so viel Energie hernahm....In den zwei Wochen hat sie einen ordentlichen "Schuß" gemacht, sie frißt uns sozusagen die "Haare vom Kopf"....  Etwas später werden wir noch mehr schöne Bilder einstellen,-es ist schwierig, aus über 2000 Photos bei so einem fotogenen Mädel die schönsten rauszusuchen....

Mehr Urlaubsbilder von Gina hier; weitere Urlaubs-Fotos mit allen Hunden findet man hier!

10.08.09: Jetzt ist unsere Gina schon eine Woche hier und fühlt sich richtig colliewohl. Sie hat gleich Freundschaft mit allen Hofbewohnern geschlossen. Die ersten Tage waren die kleinen Katzen nur zum "in den Schwanz-beißen " da,-nachdem die Mietzen ihr aber auch mal eins auf die Nase gegeben haben,-behandelt sie die nun etwas vorsichtiger..,-solange sie L-a-n-g-s-a-m laufen.......  :-)

Die Einzigen, die immer noch etwas zu leiden haben, sind unsere halbwüchsigen Küken,-da die bei Gina´s Attacken lauthals flatternd in den Büschen ihr Heil suchen,-macht dieses Hobby natürlich besonders viel Spaß!

Sie spielt den halben Tag quietschend mit Queenie, am liebsten aalen sich die beiden auf dem Rasen und zwicken sich gegenseitig in den Hals und in die Beine,-wenn man sie nicht sieht,-man HÖRT die zwei! Sie schleppt sehr selbstbewußt alles Tragbare durch die Gegend und läßt sich von den Großen so leicht nix wegnehmen.

Insgesamt kommt Madam auf Sachen, die sich vorher noch kein Collie bei uns ausgedacht hat,-eine ihrer liebsten Trinkstellen ist der Mühlstein mit Sprudel IM Teich..,-mit einem Satz überbrückt sie die 50cm Entfernung vom Teichrand,-dreht sich noch ein paar Mal auf dem Stein, trinkt,-und nimmt sich einen Dekostein oder eine Schnecke  vom Stein zum Spielen mit.......

Auf den Spaziergängen können wir sehr schön mit ihr ohne Leine laufen , sie kommt auch schon sehr zuverlässig,-sehr mutig und eigenständig tappelt sie draußen durch die Gegend. Auch die BARF-Mahlzeiten verdrückt sie ohne Probleme..,-dank der gründlichen Vorbereitung durch die Züchterin!

Unsere Gina war von Anfang an stubenrein und begeistert uns jeden Tag aufs Neue durch ihre herzerfrischende Art. Sie ist ein stets "lächelnder " Welpe!

Wir danken Julia Unterstenhöfer und ihrer Familie für die Überlassung dieses liebenswerten Welpen und für die liebevolle Aufzucht!!

    

nach oben