Stand:  01.08.16

FAQ

Ich habe Interesse, mir Griechische Landschildkröten zuzulegen ,-was brauche ich? Optimalerweise ein gut isoliertes Frühbeet oder kleines Gewächhaus, mit Stromzufuhr, um Licht -und Heizlampen zu installieren für die Übergangszeiten im kalten Deuschland! Dazu ein Freigehege, ev mit Schutzabdeckung /oder Netz gegen Raubtiere, abhängig von der Grösse / vom Gewicht der Schildkröten.

Wieviele Schildkröten sollte ich mir kaufen für den Anfang? Wenn man mit Jungtieren anfängt, sollte man mindestens 2 oder 3 nehmen, sie sind in der Gruppe aktiver, fressen besser und haben eine gute Prägung auf ihre eigene Art.  Bei ausgewachsenen Tieren (sobald  man kann das Geschlecht erkennen kann)sollte man zu einem Männchen minimum 2 Weibchen halten.

Was fressen Griechische Landschildkröten? Als Hauptfutter dient nur rohfaserreiches "Unkraut", -genannt "Wildkräuter". Lieblingsfutter sind Löwenzahn, Spitz-und Breitwegerich, Milchdistel, Klee, Franzosenkraut, Winde und Blüten diverser andere Futterpflanzen. Die Futterpflanzenliste für SK  ist sehr lang,bestimmt über 50... gut finden kann man auf naturnahen Flächen leicht 20 davon, -je abwechslungsreicher, desto besser!

Ich habe ein Terrarium ,-kann ich da zuerst die Jungtiere halten , eventuell auch nur "übergangsweise"? Nein, es sind Wildtiere, die  in einem beheizbaren Frühbeet oder Gewächshaus am besten aufgehoben sind. Im Haus ist es zu warm, zu trocken und zu wenig "richtiges Wetter", -Griechische Landschildkröten brauchen die artgerechte Außenhaltung!

Ich habe im Zoohandel Dosen mit Pellets gesehen , auch liegt da Salat, Obst, Gurke etc in den Terrarien, -sollen  das Schildkröten fressen? Nein, in der Natur ernähren sich Schildkräten ausschließlich von Wildkräutern,- Salat und Tomate wächst da nicht!  Wenn sie da mal eine Schnecke oder Fallobst finden, -ist das eine Leckerei, -aber kein gutes proteinarmes Futter für jeden Tag!

Ich finde Schildkröten toll, -Reptilien sowieso, -wie alt können die eigentlich werden? Der Kauf von Landschildkröten muß sehr gut überdacht werden, sie können bei guter Haltung, -und das hoffe ich nach dem Lesen dieser Seiten ,-durchaus 80 Jahre und älter werden! Das heißt, es ist keine Anschaffung für ein paar wenige Jahre!  Tiere, die eher versterben, erliegen meistens den Folgen jahrelanger grober Haltungsfehler, -die irreperable Schäden an inneren Organen (Niere und Leber) und Knochen/Panzer hervorrufen!!  Durch zu schnelles Wachstum, zu warme Haltung (Heizmatten/ in Terrarien), fehlende Überwinterung und  falsche Mast-Fütterung entstehen Krankheiten, die zum vorzeitigen Tod führen.

Meine Kinder und ich wünschen uns eine Schildkröte, sie sind schön ruhig und beissen nicht...!  Schildkröten sind faszinierende Tiere, aber als Streicheltiere für Kinder nicht geeignet. Schildkröten werden nicht gerne hochgehoben,  es sind und bleiben Wildtiere, die uns Menschen zwar kennen, -aber keinen Körperkontakt brauchen. Das wird für Kinder oft schnell langweilig, - warten Sie, bis Ihre Kinder etwas größer sind, -und Freude am Beobachten und Futter-Kräutersammeln haben!

Wir haben noch ein grosses Terrarium für Innen , -und einen Garten, da können wir auf dem Rasen einen Auslauf für den Sommer bauen ,-geht das? Nun ja, nicht wirklich gut.., Schildkröten sind sehr ortstreu und Gewohnheitstiere.., sie mögen Anfassen, Hochheben und Umsetzen  nicht. Jegliches Hantieren und Hin,-und Hertragen bedeutet Stress für die Tiere. Investieren Sie lieber gleich in ein  gutes Frühbeet, mit angrenzendem Freigehege, Futterplanzen rein ,-und fertig ist das Schildkrötenparadies komplett draußen!

Können  Schildkröten trinken?  Ja, sie tun es oft nach der Winterruhe und im Hochsommer bei trockenem Futter. Wenn sie viele frische Pflanzen fressen, sieht man sie sehr selten trinken, -es sollte aber, -genauso wie Sepiaschale für die Kalkversorgung, -immer Wasser angeboten werden.

Die Schlüpflinge sind noch so klein, ich habe gehört, das es zu gefährlich ist, sie in den ersten Jahren Winterstarre halten zu lassen!?- Nein, Schildkröten (je nach Art) sind seit je her durch ihren angestammten Lebensraum in die Winterstarre während der kalten Jahreszeit gegangen. Es gehört zu ihrem normalen, gesund erhaltenden Biorhythmus dazu. Sie tun also ihrer SK keinen Gefallen,ihr die genetisch vorgegebene Winterruhe nicht zu gönnen. Sie wachsen zu schnell (weiter) und die Fruchtbarkeit und das Immunsystem leidet. Eine Winterruhe sollte mindestens 2 Monate, längstens 4 Monate betragen.

Wo kann ich meine Griechen überwintern? Für die Winterstarre braucht das Tier in der Übergangsphase abnehmende Temperaturen und Licht, sie bereiten sich dann selbstständig , -wie in der Natur, -auf ihre Winterruhe vor. Optimal ist ein isoliertes , ausgekoffertes isoliertes  Frühbeet/ oder Gewächshaus, wo sich die Tiere selbstständig in feuchter Erde und Laub vergraben können. Man kann sie auch in ausreichend kühlen Kellern (4-6 Grad) überwintern, nur leider sind die meisten modernen Keller zu warm. Es gehen auch Weinkeller, Lichtschächte oder ähnliches, aber man muß vorher am besten im Probelauf die Temperaturen messen! Eine weitere oft angewendete Überwinterung ist die im Kühlschrank, natürlich ein separater für die Sk. :-)., in Plastikdosen mit feuchter Erde und Laub. Dauerhaften Frost überleben die Tiere nicht, Temperaturen um den 0 Grad -Bereich werden aber einige Tage toleriert. Eine "wilde" Überwinterung draußen im Garten ist durch Frost, Überschwemmung oder Nagerfrass risikoreich und deshalb nicht bewußt zu empfehlen! Sollte ein Tier einem im Freigehege vor der Winteruhe unauffindbar "abhanden" kommen, kann man durch Laub- und Strohabdeckungen im Gehege im gemäßigten Deutschalnd versuchen, Boden-Frost zu verhindern, es gibt Berichte, wo Schildkröten im Frühjahr wieder auftauchten!

Auf was soll ich achten, wenn ich mir Griechische Schildkröten kaufen möchte?  Griechen unterliegen ALLE ausnahmslos dem Washingtoner Artenschutzabkommen (seit 1976) , das heißt, egal wo sie geboren wurden, sie dürfen ohne die gültigen "Papiere" nicht gekauft oder verkauft werden.Für die Umsetzung internationalen Rechtes ist heute die EG-Verordnung Nr 338/97 gültig. Statt der sogenannten "Cites"-Bescheinigung gibt es heute nach Anmeldung mit Fotodokumentation etc. eine sogenannte EU-Bescheinigung, die dann eine Vermarktungsgenehmigung enthält. Das heißt, JEDE Nachzucht-Schildkröte muß diese EU-bescheinigung inkl. Fotodokumentation  haben, sonst gibt es keinen Beweis, das sie nicht doch illegal eingeführt oder gestohlen wurde. Kaufen Sie lieber nach ausführlicher Beratung und Information deutsche Nachzuchten von beratenden Züchtern, schauen Sie sich die Elterntiere und die , -hoffentlich artgerechte, -Haltung an.

Welche Krankheiten sind relevant? Bei guter Haltung erkranken SK nicht so leicht, gerade die Griechen sind sehr robust. Achten sollte man beim Zukauf gerade von größeren Tieren aus einer Gruppe auf einen Herpestest, damit man nicht ein evtl. befallenes Tier in eine gesunde Gruppe setzt (Quarantäne ist nötig). Würmer, -Darmparasiten ,-bekommen SK oft in Gruppenhaltungen, bei Stress, und Haltung auf engerem Raum. Vorbeugen kann man durch Absammeln der Häufchen, -und Kotuntersuchungen im August. Eine Entwurmung ist nur bei mittelgradigem Befall nach Rücksprache mit dem TA wirklich nötig. Wenn entwurmt werden muß, dann bitte noch im August, spätestens im September, damit die Tiere in ihrer Aktivitätsphase VOR der Vorbereitung für  die Winterstarre  Würmer und Mittel noch ausscheiden können!

Wo kann ich weitere Informationen bekommen?

Bücher: "Fester Panzer, -weiches Herz"  , -T. Geier, -super Buch!

"Winterstarre bei Europäischen Landschildkröten"  T. Geier

Landschildkröten-Futterplanzen von R. Schramm

Schildkröten -Forum  mit sehr guter Suchfunktion zu allen Themen:

Was kosten Schildkröten? Jungtiere sind natürlich gerade in den ersten Jahren am "kostengünstigsten " zu bekommen , -ab 80 € bis 100€ sollte man für ein Tier aus artgerechter Haltung mit Papieren rechnen.  Bitte bedenken Sie, dass Tiere aus Massenzuchten und schlechter Haltung versteckte Schäden schon in sich tragen können, die sich erst später zeigen!   Je älter ein Tier ist, desto mehr wird für ein gut gewachsenes Tier (gesund, wurmfrei, Herpestest?, glatt gewachsener  Panzer) der Preis steigen. Adulte (ausgewachsene Tier) kosten zwischen ca 250 bis 600€,  je nach Geschlecht und Zustand.

 

"Früher" wurden ganze Landstriche in den Heimatländern leergesammelt und die Sk in Deutschland für "kleines Geld" vermarktet, -1000ende starben aus Unwissenheit in den ersten Jahren durch  falschen Haltung.., -das Mitnehmen aus den Heimatländern ist also strengstens verboten und strafbar!!