Welpenaufzucht

Dita mit D-Wurf in der Kiste
Unsere Dita mit dem D-Wurf

Unsere Welpen werden bei uns im Haus geboren. Sie verbringen die ersten Tage intensiv von ihrer Mutter umsorgt in der temperierten Wurfkiste. Ihr Tagesablauf besteht hauptsächlich aus Trinken und Schlafen, bis sich dann im Alter von ca. 14 Tagen die Augen zu öffnen beginnen, und sie im Laufe von weiteren Tagen stetig ihren Aktionsradius erweitern, um dann schliesslich auch die Wurfkiste zum Spielen zu verlassen. Mit ca. 3 Wochen beginnen sie auch, gezielt außerhalb des Nestes ihre Geschäfte zu erledigen.
In dieser Phase kann man auch schon erste charakterliche Besonderheiten der einzelnen Welpen erkennen, sodass man auch langsam Ideen entwickeln kann, welcher Welpe für welchen Bewerber geeignet sein könnte. Wir beginnen dann auch damit, den Welpen die erste feste Nahrung zuzufüttern. Jetzt sind die Welpen auch bald soweit, dass sie erste, kurze Besuche empfangen dürfen.

 
A-Wurf bekommt Kinderbesuch in der Welpenstube                             Und wann dürfen wir nach draussen ? 

Sobald die Witterung es zulässt, kommen sie frühzeitig zunächst zusammen mit ihrer Mutter, später auch auch mit unseren anderen Hunden oft nach draußen in den Garten. Hier lernen sie neben Leibesertüchtigung artgerechtes Sozialverhalten und auch andere Tiere ausgiebig kennen!


    Hallo-wer bist Du denn? - Erste Kontakte

Sie dürfen bei uns den ganzen Hof und unsere beiden Welpenausläufe mit verschiedenen Untergründen und diversen "Hindernissen" und Spielsachen bevölkern.
Ungefähr ab der 4. Lebenswoche empfangen die Kleinen und wir gerne Besuch, bei dem die zukünftigen Collie-Eltern und die Welpen sich kennenlernen können.

Welpenauslauf 1Welpenauslauf 2
Unser Welpenauslauf mit Rasen und vielen Spielmöglichkeiten

Jetzt nehmen wir die Welpen gerne auch mit zu kleinen Ausflügen in die nähere Umgebung und fahren auch öfter mal eine kleine Runde mit dem Auto.
Bei Abgabe nach der 9. Woche sind unsere Welpen also einiges gewöhnt und erledigen ihre "Geschäfte" bereits am liebsten draussen.

Spaziergang
Unsere Welpen bei einem Ausflug in die nähere Umgebung                          Autofahren will geübt sein   !                . 

Für die Ernährung bevorzugen wir auch schon bei unseren Welpen eine gesunde kernige BARF-Kost gekoppelt mit einem hochwertigen Trockenfutter basierend auf lebensmitteltauglichen Zutaten.

 

Unsere Würfe werden von einem Zuchtwart des VDH/FCI abgenommen, die Mutterhündin und die Welpen je nach Bedarf und Kontrolle mehrmals entwurmt. Impfungen führen wir so spät wie möglich durch, sodass das eigene Immunsystem der Kleinen die bestmögliche Entwicklung durchlaufen kann.
Mit ca. 4 Wochen werden bei allen Welpen die MDR-Werte bestimmt. Mit Übergabe der Welpen sind sie bereits geimpft, entwurmt und mit einem Microchip nach ISO-Standard eingetragen im blauen EU-Heimtierpass ausgerüstet!  Sie sind registriert im Deutschen Collie Club (DCC), eingetragen mit FCI-anerkannten Papieren/ Ahnentafeln.



klinische Augenuntersuchung im Alter von 7-8 Wochen (Welpenuntersuchung ) bei einem Augenspezialisten in der Klinik

Die Ergebnisse aller durchgeführten genetischen Tests (MDR,  etc.) werden den Welpenkäufern in einer Welpenmappe übergeben. Auf Wunsch können auch weitere genetische Tests durchgeführt werden, z.B. Bestimmung des genetischen CEA-Status und DM (Degenerative Myelopathie).

Im Alter von 9-10 Wochen kommt dann endlich das von allen Bewerbern lang ersehnte Welpen-Abhol-Wochenende.

Wir treffen uns nach Möglichkeit mit allen zukünftigen Welpenbesitzern an einem Wochenende. Hier können sich die zukünftigen Besitzer auch gegenseitig Kennenlernen, und es gibt die Gelegenheit, sich noch einmal eingehend mit so wichtigen Themen wie der Ernährung, Erziehung, Körperpflege und Gesunderhaltung zu beschäftigen und abschliessende Fragen zu klären, bevor am Nachmittag dann die Reise der Welpen ins neue zu Hause ansteht und es für uns heisst: Abschied nehmen!

____________________________________________________________________________________

Alle unsere Zuchthunde sind hüftgeröngt (HD-frei), augenuntersucht (mit genetischem Status), MDR1-getestet, Schilddrüse untersucht (alle Werte im gesunden Normbereich) und genetisch auf DM (Degenerative Myelopathie) getestet.

Desweiteren sind alle unser Zuchthunde ausgebildet mit Begleithundeprüfung,  werden im Agility und THS trainiert (z.T. mit Turnierstart´s), Herding-getestet (Hütetrieb) und haben alle ihre Ausdauerprüfung (AD-21km Fahrradtour) bestanden. Nach Möglichkeit legen wir auch den Teamtest (TT) im VDH / DVG Training ab. Alle unsere  Hunde sind durch das Training auf dem Hundeplatz und neben einer Schießsportanlage schußfest getestet

Wir bemühen uns also, nur mit gesunden, absolut nervlich stabilen und sportlichen Hunden zu züchten, die diese Eigenschaften dann auch hoffentlich auf ihre Nachkommen weitergeben werden! Somit hoffen wir, unserem Zuchtziel,-freundliche,offene alltagstaugliche Familienhunde zu züchten,-für aktive Menschen,-näher zu kommen!

Wir wollen nicht  nur über Wesen und Gesundheit REDEN,-sondern wir  HANDELN!

Unsere Welpen stammen aus amerikanischen Blutlinien, bzw. die Eltern z.T. direkt aus den USA. Wir freuen uns über aktive Welpeninteressenten, die die tollen Eigenschaften dieser "Sorte Collie" und die damit verbundenen Mühen so wie wir schätzen, und sind an einem frühzeitigen Kontakt mit uns und unseren Hunden interessiert!

Wenn Sie einen amerikanisch gezogenen Colliewelpen  suchen, wenden Sie sich gerne an uns!

nach oben